Auf nach Rajasthan

59 km von Agra über Fatehpur Sikri zum Keoladeo Nationalpark, Bharatpur | heiß und trocken

Von Beat Meier

Nachdem mich mein Wecker gnadenlos aus dem Schlaf gerissen hatte, ließ ich noch einmal für kurze Zeit den gestrigen Tag Revue passieren. Dachte an das märchenhafte Taj Mahal, den Sonnenuntergang  über Agra und das rote Fort, welches durch seine Größe alles Bisherige überragte.

Nach dem Frühstück, die üblichen Vorbereitungsarbeiten (Kofferpacken, Wasserreichen usw.)  für die 60 km Radtour. Heute scheint sich mein Körper gar nicht auf die Reise zu freuen und rebelliert mit heftigem Magenknurren. Wir schaffen das Problem gleich mit zwei Immodiumtabletten aus der Welt.

Die Fahrt aus Agra war wie ein Spießrutenlauf. Wir schlängelten uns um Kühe, Wasserbüffel, herrenlose Hunde und sonst alles was sich auf der Straße bewegte. Auf der Strecke begegneten wir vielen Pilgerreisenden, welche über mehrere Tage eine Strecke von 250 km zurücklegten.

Fatehpur Sikri

Nach gut zwei Stunden erreichten wir die Geisterstadt Fatehpur Sikri. Die Moschee wurde auf dem höchsten Punkt des Felsen errichtet. Einmal als imposantes Monument der Macht und gleichzeitig der Ohnmacht des Mogul-Reiches bezeichnet. Doch ebenso abrupt wie die Geschichte des Fatehpur Sikri begonnen hatte, endete sie kaum 15 Jahre später wieder. Die problematische Wasserversorgung führte zum endgültigen Zusammenbruch.

Fahrt nach Bharatpur

Um 13 Uhr schien die Sonne senkrecht über uns, das Thermometer zeigte 42 Grad im Schatten an. Über dem Asphalt flimmert die Luft. Vor uns lagen nochmals 25 km bis zu unserem Hotel in Bharatpur. Der Fahrtwind brachte etwas Kühlung. Das Wasser in der Veloflasche war so warm geworden, dass ich es später zum Duschen verwenden konnte. Warmes Wasser trinken . . . unvorstellbar. . .

In Bharatpur angekommen, erwartete uns ein wunderschönes Hotel mit Pool, und auch genügend Bier war vorhanden.

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>